Es sind 7 User im Chat:
@Kleiner_cologne
@leo
@Lycaon
%|Traumbot
+lilchris
Froschi
Silv
Traumkinderland.de - Deutschlands größte Community zum Thema AB/DL | Diaperlover | DD – steht für Dotty Diaper
Traumkinderland.de - Deutschlands größte Community zum Thema AB/DL
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Nach oben springen
 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender

Anzeigen
» Amazon.de
» Amazon Prime
» Shop-Apotheke.com
» Spenden
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

Traumkinderland.de - Deutschlands größte Community zum Thema AB/DL » Forenübersicht » Diaperlover » DD – steht für Dotty Diaper » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen DD – steht für Dotty Diaper
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Typ_Orange
Eroberer


images/avatars/avatar-479.jpg

Beiträge: 68

Lampe DD – steht für Dotty Diaper Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Dotty Diaper, die 4-Liter Stoffie aus UK
[Dieser Artikel wurde bereits a.a.O. veröffentlicht]

Der Tragödie erster Teil
Da in gewissen anderen Foren auf relativ niveauvolle Beiträge kein Wert gelegt wird, stell ich mal eben auch hier diese doch recht interessante Windel vor.

Der Auftraggeber für dieses Produkt ist die relativ kleine Firma "The Dotty Diaper Company" mit Sitz in East Yorkshire, Great Britain, wobei man versucht ist, eher Big Britain zu sagen, weil sooo great (großartig) ist England momentan nicht gerade. Sei's drum.
Also diese Windel soll 4000 ml Absorptionsvermögen haben. Dazu gibt es bei DuRöhre auch einen Bericht.
Allerdings vom Laden selber, d.h. von Littlelolikat, die schon etliche Clips bei DuRöhre veröffentlicht hat, was so mancher von Euch gewiss bereits entdeckt haben dürfte.

Dumm oder gierig oder sogar beides, wie er nun mal ist, der Typ Orange, hat er sich so ein Teil prompt bestellen müssen. Das war im Dezember 2019, kurz vor‘m Besuch des Xmas-Man. Das Teil kam pünktlich an! Ohne Aufenthalt beim Zoll. Sehr gut!
Na klar wurde das Paket aufgerissen, wie man das eben bei einem Westpaket so macht.
Zum Vorschein kam ein wirklich recht dickes Ding (DD!), das sich ziemlich angenehm anfühlte und eine enorme Schrittbreite aufwies.
Aber dann die (böse?) Überraschung!
Das Teil (Größe "large") schien irgendwie kurz zu sein. Also mal eben nachgemessen --- und siehe da, 64cm durch den Schritt gemessene Länge. Damit ist die gerade mal 25cm länger als breit.
Eine normale Einmalwindel in Größe "L" ist zwischen 90 und 95cm lang. Zum Vergleich das Foto mit der darüber gelegten Molicare maxi+ in "L".
Der Taillenumfang ist gut bemessen und die Kletties erscheinen ausreichend groß und stabil (nicht getestet).
Diese Windel soll also 4 Liter aufnehmen können. Hm. Glaub ich nicht. Zumal sie keine wasserundurchlässige Außenschicht dran hat.
Den Praxistest habe ich mir erspart, weil das Teil gar nicht tragbar ist. Durch die Kürze bedeckt es den Hintern nur teilweise und vorn ist unter'm Bäuchlein Schluss. Ich mein, als Zusatzeinlage in eine schöne große und dazu passende Windel (z.B. die https://ab-versand.de/Omutsu-Super-Polster-Windel-Gummiertes-PVC]Omutsu-Super-Polster bei Big Kiddyfee[/URL]) vielleicht geeignet, aber nicht, wie angepriesen, tragbar.
Mir kam es so vor, als wäre diese Windel für sehr kleine, aber um so dickere Zwerge designt worden oder für Bariatric-Patienten.
Auf den Bildern sieht man auch bei Miss Lolikat, wie die Windel unter'm Bauchansatz endet. Ein seitliches Foto würde verdeutlichen, wie schief das Teil sitzt.
Für Weiblein mag das aus anatomischen Gründen akzeptabel sein, für Männlein unbrauchbar.
Also hab ich das Ding wieder eingepackt und - nach Rücksprache - auf meine Kosten zurück nach GB gesendet.
Was das gekostet hat? Reichlich! Denn die Rücksendung ist nicht portofrei. Außerdem besteht im Prinzip bei Hygieneartikeln kein Recht auf Rücknahme. Nicht mal, wenn der Artikel ungebraucht ist. Man hat also schlichtweg PECH, wenn man sich das Ding bestellt.
Warum der Laden bei mir eine Ausnahme gemacht hat, ist noch immer ungeklärt. Aber ich bin definitiv nicht der Erste, der damit unzufrieden ist, d.h. die Kürze des Produktes bemängelt hat. Man hat mir per Mail versprochen, eine Größe XL zuzusenden. Natürlich müsse ich nochmal Porto dafür bezahlen.
Das würde die bisher teuerste Stoffie, die ich je hatte! Ich glaubte, wenn ich die jemals bekäme, nehm ich die nie aus der Verpackung, sondern häng die mir in einem goldenen Rahmen an die Wand. Zur Mahnung, wie doof ich bin.
Tja - da GB nun nicht mehr EU ist, und da man mit dem Argument "Corona" alles vertuschen oder was-auch-immer kann, wird das mit der Neulieferung wohl nix werden. Die Teile werden in Pakistan hergestellt. Das bedeutet: warten. Zwei Mal warten. Und, wie erwähnt, nochmal Porto blechen.


Der Tragödie zweiter Teil
Nach etlichen Monaten kam dann doch noch der Umtausch zustande bzw. bekam ich die gewünschte Windel in passender Größe. Entgegen meiner Befürchtung, es sei die teuerste meiner Stoffies, bleibt der Gesamtpreis um etwa 1 Drittel hinter einer Drymed/Padycare (früher tex-a-med) XL zurück.

Dotty-Diaper's 4-Liter-Windel gibt es nun also auch in XL.
Verfügbar sind 4 Größen: Small: 58 – 78cm (23″ – 31″); Medium: 76 – 106cm (30″ – 42″); Large: 101 – 132cm (40″ – 52″) und XL: 127 – 158CM (50″ – 62″).
Des Weiteren ist diese Windel auch in drei Farben erhältlich, nämlich weiß, rosa und hellblau.

Im Übrigen führt Dotty Diaper auch ein interessantes Angebot an Einmal-Windeln.

Auf dem zweiten Bild erscheint die Windel so, wie sie aus der Tüte kommt.
Auf dem dritten Bild kann man erkennen, wie breit die Seitenteile sind. Die überlappen sich im Frontbereich fast 50 cm. Das hat den charmanten Vorteil, dass dadurch die Seiten etwas "aufgepolstert" werden.
Ein Bild, wie dick das Teil ist, kann erspart bleiben. Die Windel ist nur etwa 5mm dick. Man muss vermuten, dass sich die versprochene hohe Saugleistung von 4 Litern aus dem High-tech-Material im Innern erklärt.
Außen herum ist "nur" Vlies-Stoff. Das bedeutet also, dass man über diese Windel eine sog. "Gummihose" benötigt. Aber wer's gerne gut gepolstert mag, der kann das Teil auch über der "normalen" IKM-Packung tragen.
Wer's noch dicker gepolstert mag, der sollte die "Omutsu" vom AB-Versand probieren.
_______________________________________

Fazit:
Eine dicke Stoffie für 45,11€ (plus Tax, plus Zoll, plus Versand), die einen gewissen "Kuscheleffekt" hat, aber keine undurchlässige Außenschicht. Die enorme Schrittbreite verlockt zur Einlage weiterer Einlagen. Das angegebene Fassungsvermögen von 4 Litern wurde nicht getestet und wird für unreal gehalten. Steuer, Versand und Zoll machen das Teil zu einem Luxusartikel.

Typ_Orange hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Dotty_Molicare.jpg dotty_zu.jpg dotty_breit_vorn.jpg



__________________
Eine dicke Windel ist durch nichts zu ersetzen - außer durch eine noch dickere!
21.01.2021 10:07 Typ_Orange ist offline Beiträge von Typ_Orange suchen Nehme Typ_Orange in Deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Gestartet Hits Antworten Letzte Antwort
Adult Baby/Diaper Lover Bücher (Forum: Allgemein)   06.12.2016 02:08 von colognefire   10.233 2   14.01.2017 13:46 von colognefire  

Traumkinderland.de - Deutschlands größte Community zum Thema AB/DL » Forenübersicht » Diaperlover » DD – steht für Dotty Diaper

Views heute: 13.907 | Views gestern: 22.968 | Views gesamt: 55.029.791


Impressum

Hier findest Du ein Windelforum mit vielen Infos zum Thema Adult Baby (AB), Diaper Lover (DL), Erwachsene Babys, Windeln und Schnuller für Erwachsene. Aber auch Adult Child und Babyfurs kommen hier nicht zu knapp. Natürlich gibt es hier in diesem Forum auch einen Chat um sich mit vielen Leuten zu unterhalten und/oder Tipps damit Ihr günstig Windeln kaufen könnt. Es gibt auch einen Bereich für Strampler und Onesies für Erwachsene. Auch über Latzhosen für Erwachsene und Kinder darf gesprochen werden.
Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH